Projekte Detail

< Möblierung des Wanderwegs Ortenauer Weinpfad
04.08.2020 Kategorie: Zusammenhalt, Projekte

Innehalten, Begegnung und Bildung an einem historischen Ort - Kapelle Allerheiligen


Als Leuchtturmprojekt innerhalb der LAG Ortenau wird das Projekt Innehalten, Begegnung und Bildung am historischen Ort – Kapelle Allerheiligen gesehen. Neben der gesellschaftlichen Bedeutung des Vorhabens, bereichert es die Region auch aus kulturhistorischer und touristischer Sicht.

Gegenstand der Projektförderung ist die Neugestaltung des Innenraums der Kapelle Allerheiligen. Der Eingangsbereich wird barrierefrei umgebaut und zugleich so gestaltet, dass der Blick auf die Klosterruine Allerheiligen offen ist. Im Außengelände entstehen Sitzmöglichkeiten, Feuerstelle und ein Brunnen - Raum für zwischenmenschliche Begegnungen mitten in der Natur.

 Ziel ist es, die Kapelle Allerheiligen als Ort der Begegnung neu zu beleben. Eingebunden ist das Projekt in die Arbeit des Netzwerks „Ökumenisches Netzwerk Kirche im Nationalpark Schwarzwald“. Dieses ist offizieller Partner des Nationalparks Schwarzwald.

Ziele des Projekts: 

  • einen Ort der Begegnung schaffen
  • historische Bedeutung des  Orts erlebbar machen
  • Natur- und Umweltbildung
  • Allerheiligen als touristische Destination beleben

Antragssteller: Kirchengemeinde Oberes Renchtal

Fördergegenstand:
Neugestaltung des Innenraums der Kapelle Allerheiligen, Außengelände mit Sitzmöglichkeiten, Feuerstelle und Brunnen

Beschlussdatum: 14.02.2019

Ort: Oppenau / Allerheiligen