Aktuelles

< Stellenausschreibung Mitarbeiter im Regionalmanagement (m,w,d)
15.09.2022 Kategorie: Presse

Stellenausschreibung Geschäftsführung (m,w,d)


Der Regionalentwicklung Ortenau e.V. ist die zuständige Regionalentwicklung und LEADER-Aktionsgruppe für 17 Kommunen im nördlichen Teil des Ortenaukreises mit Sitz in Achern. Die Aufgaben des Vereins sind die Unterstützung und Förderung von Regionalbudget- und LEADER-Projekten in seinem Aktionsgebiet, sowie die Koordinierung der Zusammenarbeit der Akteure in der Region im Rahmen der Lokalen Entwicklungsstrategie.

Für die Geschäftsstelle ist ab dem 01.12.2022 eine Stelle als

Geschäftsführer/Regionalmanager (m/w/d)

in Vollzeit (39 Stunden/Woche) neu zu besetzen.

Sie sind zuständig für die Geschäftsführung des Vereins, die Leitung der Geschäftsstelle und die Umsetzung der Lokalen Entwicklungsstrategie im Rahmen des Förderprogramms LEADER.

Ihre Aufgaben:

  • Geschäftsführung, Leitung der Geschäftsstelle, Finanzplanung und Controlling
  • Steuerung und Überwachung der Umsetzung des Regionalen Entwicklungskonzepts
  • Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von Sitzungen
  • Unterstützung von Projektträgern bei der Entwicklung und Umsetzung von Regionalbudget- und LEADER-Projekten
  • Vorbereitung des LEADER-Projektauswahlverfahrens für das Auswahlgremium der LEADER Aktionsgruppe
  • Allgemeine Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Unterstützung von Arbeits- und Projektgruppen
  • Zusammenarbeit mit relevanten Akteuren und Netzwerken im Sinne der Lokalen Entwicklungsstrategie
  • Zusammenarbeit mit anderen LEADER-Regionen
  • Vertretung des Vereins in verschiedenen Gremien

Ihr Profil:

  • Studienabschluss in den Fachrichtungen Regionalmanagement / Regionalentwicklung, Tourismus, Geographie, Raum- und Stadtplanung oder vergleichbare Fachrichtung
  • Kenntnisse im Bereich des Förderprogramms LEADER
  • Idealerweise Kenntnisse im Vereinsrecht und Projektmanagement
  • Organisatorische Fähigkeiten in Projekt- und Netzwerkarbeit (Zusammenarbeit mit Kommunen, Verbänden/Vereinen etc.)
  • Routinierter Umgang mit MS-Office-Anwendungen und Erfahrung in der Pflege von Webseiten/CMS
  • Sicheres Auftreten und gute kommunikative Fähigkeiten
  • Kenntnisse in der Öffentlichkeitsarbeit und im Einsatz von Moderationstechniken
  • Hohes Maß an Eigeninitiative
  • Bereitschaft zur Wahrnehmung gelegentlicher Abend- und Wochenendtermine
  • Führerschein Klasse B sowie die Bereitschaft, den privaten PKW gegen eine entsprechende Entschädigung für dienstliche Zwecke

Das bieten wir:

  • Eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Beschäftigung mit flexiblen Arbeitszeiten.
  • Regelmäßige Teilnahme an Fortbildungsangeboten
  • Die Arbeitszeit und Vergütung erfolgen in Anlehnung an den Tarifvertrag für den Öffentlichen Dienst. Die Anstellung erfolgt über den Verein Regionalentwicklung Ortenau e.V., der Arbeitsort ist Achern.
  • Die Stelle ist zunächst befristet bis zum 31.12.2027. (Anmerkung: Die Stelle wird unter dem Vorbehalt der Aufnahme in das LEADER-Förderprogramm 2023-2027 ausgeschrieben. Die Entscheidung, ob der Verein aufgenommen wird, fällt im November 2022.)

Sie interessieren sich für die Regionalentwicklung, können sich mit den Themen des Ländlichen Raums identifizieren und möchten zur Weiterentwicklung der Region Ortenau beitragen? Dann schicken Sie uns gerne Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen mit Lebenslauf und Qualifikationsnachweisen (als ein zusammenhängendes PDF) unter Angabe des frühestmöglichen Eintrittsdatums bis 07. November 2022 per Mail an bewerbung@leader-ortenau.de.

Bei Fragen zu der ausgeschriebenen Stelle wenden Sie sich gerne per Mail unter klaus.schmiederer@leader-ortenau.de oder telefonisch unter Tel.0170 7032532 an unseren Vorsitzenden Klaus Schmiederer. Informationen zur Regionalentwicklung finden Sie unter www.leader-ortenau.de.

Der Regionalentwicklung Ortenau e.V. fördert die Gleichstellung von Frauen im Berufsleben und berücksichtigt Bewerbungen unabhängig von Geschlecht und Herkunft. Kosten, die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, können nicht übernommen werden.