Regionalbudget

Die LEADER Aktionsgruppe Ortenau beteiligt sich ab dem Jahr 2020 am Förderverfahren Regionalbudget Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschützes“ (GAK)  in Baden-Württemberg.

Das Regionalbudget läuft unabhängig vom LEADER-Förderprogramm. Es handelt sich um zwei komplett verschiedene Verfahren.

Im Rahmen des „Regionalbudgets“ kann die LAG Ortenau Kleinprojekte bis max. 20.000,- Euro förderfähige Kosten unterstützen, die der Umsetzung der lokalen Entwicklungsstrategie dienen.

Die Förderung beträgt 80%. Die Projekte müssen einem der folgenden Bereiche zugeordnet werden können:

  • Pläne für die Entwicklung ländlicher Gemeinden
  • Dorfentwicklung
    Vorhaben, die der Erhaltung, Gestaltung und Entwicklung ländlich geprägter Orte dienen und zur Verbesserung der Lebensverhältnisse der Bevölkerung beitragen.

  • Dem ländlichen Charakter angepasste Infrastrukturmaßnahmen
    Projekte, die der Verbesserung der Infrastruktur in ländlichen Gebieten dienen oder der Erschließung von landwirtschaftlichen, wirtschaftlichen und touristischen Entwicklungspotenzialen

  • Kleinstunternehmen der Grundversorgung
    Vorhaben zur Sicherung, Schaffung, Verbesserung und Ausdehnung der Grundversorgung der ländlichen Bevölkerung

  • Einrichtungen für lokale Basisdienstleistungen
    Projekte zur Schaffung von Einrichtungen für die Sicherung, Verbesserung und Ausdehnung der Grundversorgung der ländlichen Bevölkerung

Projektbeispiele

Förderungen sind beispielsweise möglich für:

  •  Elektro-Tankstellen
  • Schutzhütten
  • Picknickplätze
  • Dorfplätze
  • Lehr-, Erlebnis-, Naturpfade einschließlich Beschilderung
  • Informationszentren
  • Badestellen
  • öffentliche Toiletten
  • Verkaufsautomaten
  • Skaterpark
  • Bouleplatz
  • Museumseinrichtungen
  • Umbau & Einrichtung von Grundversorgern
  • Umbau & Einrichtung von öffentlich genutzten Einrichtungen
  • Wohnmobilversorgung

Fördervoraussetzungen auf einen Blick

  • Es können nur investive Vorhaben gefördert werden.
  • Das Projekt muss mindestens einem Handlungsfeld des regionalen Entwicklungskonzepts des Vereins für Regionalentwicklung Ortenau e.V. zugeordnet werden können.
  • Das Projekt liegt im Kulissengebiet der LEADER Region. Dieses umfasst folgende Gemeinden: Achern (nur Stadtteile ohne Kernstadt), Appenweier, Bad Peterstal-Griesbach, Berghaupten, Durbach, Gengenbach, Kappelrodeck, Lautenbach, Oberkirch, Ohlsbach, Oppenau, Ortenberg, Ottenhöfen, Renchen, Sasbach, Sasbachwalden, Seebach.
  • Das Projekt erhält einen positiven Beschluss vom Auswahlgremium des Vereins für Regionalentwicklung Ortenau e.V.
  • Überschreitung der Mindestschwelle bei den Auswahlkriterien von 8 Punkten
  • Einhaltung der Kostenobergrenze von 20.000,- Euro sowie der Bagatellgrenze von 2.500,- Euro Fördersumme
  • Projektträger können juristische Personen des öffentlichen und privaten Rechts sein sowie natürliche Personen und Personengesellschaften
  • Für das Förderjahr 2021 muss das Projekt bis zum 30.09.2021 umgesetzt und bis zum 15.10.2021 abgerechnet werden.

Förderverfahren im Jahr 2021

  1. Öffentliche Bekanntgabe der Fördermittelvergabe 07. Dezember 2020
  2. Projektbewerbung inkl. Unterlagen bis zum 15. Februar 2021
  3. Prüfung der Förderfähigkeit durch die Geschäftsstelle
  4. Bewertung des Projekts und Entscheidung durch das Auswahlgremium voraussichtlich am 17. März 2021
  5. Antragsstellung nach positivem Beschluss durch das Auswahlgremium
  6. Bei Bewilligung: Schließung eines privatrechtlichen Vertrags zwischen Verein und Antragssteller
  7. Umsetzung des Projekts bis zum 30. September 2021
  8. Abrechnung des Antragsstellers mit dem Verein bis zum 15. Oktober 2021
  9. Prüfung und Inaugenscheinnahme des Projekts durch die Geschäftsstelle
  10. Auszahlung der Geschäftsstelle an den Antragssteller