Aktuelles

< Ein Regionalbudget für die Ortenau - 80% Förderung für investive Kleinprojekte
12.03.2020 Kategorie: Presse

Großes Interesse am Regionalbudget - 14 Projekte werden gefördert


Insgesamt 18 Projektträger hatten sich mit einem Vorhaben für eine Förderung durch das Regionalbudget beworben. Im Rahmen der Auswahlsitzung wurden die eingereichten Projekte vom Auswahlgremium des Vereins für Regionalentwicklung Ortenau e.V. nach transparenten Auswahlkriterien bewertet und eine Rangliste erstellt. 14 Projekte kommen nun in den Genuss einer Förderung von 80% der Projektkosten. Insgesamt fließt somit eine Fördersumme von knapp 171.000,- Euro in die Region.

In Sasbachwalden darf man sich auf eine Vogelbeobachtungsstation freuen. Geplant und umgesetzt wird das Vorhaben vom Heimat- und Tourismusverein Sasbachwalden. Die Gemeinde Seebach erweitert ihren Abenteuerspielplatz um Wasserspiel- und Balanceelemente. Die Gemeinde Kappelrodeck plant ein digitales Infoterminal in der Ortsmitte und die Aufwertung des Multimedia-Sagenwegs durch neue Möblierungselemente.Ein weiteres touristisches Projekt für Familien und Kinder soll in Ottenhöfen entstehen – eine Outdoor Holzmurmelbahn mit verschiedenen Elementen entlang des LEPO-Wanderwegs.

Im Renchtal wurde ein Vorhaben der Stadt Oppenau ausgewählt. Die Oppenau-App soll zukünftig alle wichtigen Informationen für Einheimische und Gäste zur Verfügung stellen.

Der Hofladen des Schollenhofs in Achern-Wagshurst plant die Erweiterung seines Angebots durch einen Verkaufsautomaten. Ein weiteres Projekt in Wagshurst wird mit der Neugestaltung des Dorfplatzes in Angriff genommen.

Auch in Gengenbach gehen gleich zwei Projekte an den Start – die Renchtal Tourismus GmbH möchte individuelle Stadtführungen in Form einer Audioguide-Tour für Einzelpersonen und Kleingruppen ermöglichen. Im Ruhewald „Bildtann“ soll ein Themenweg entstehen. Skulpturen aus im Ruhewald beheimateten Holzarten symbolisieren die einzelnen Lebensphasen.

In der Gemeinde Ortenberg steht die Anschaffung einer Spiegelwand an. Genutzt werden kann diese zukünftig im Rahmen der Nachmittags- und Ferienbetreuung, aber auch für Freizeitangebote verschiedener Vereine.

Weitere ausgewählte private Vorhaben sind u.a. der Bau einer Schutzhütte in Oppenau als Ergänzung eines Trekking Camps und die Anschaffung eines Lastenrads für das Hühnerparadies Önsbach.

Das Regionalbudget ist ein Sonderförderprogramm von Bund und Land, das die Lebens-, Arbeits- und Wohnqualität im ländlichen Raum verbessern soll. Vor Ort umgesetzt wird das Programm durch den Verein für Regionalentwicklung Ortenau. Projektträger können Vereine, Privatpersonen, Kleinstunternehmen und Kommunen sein.

Aktualisierung (09.04.2020):
Aufgrund der aktuellen Situation hat die Gemeinde Kappelrodeck ihre Anträge zurückgezogen. Das Regionalmanagement des Vereins ist derzeit im Gespräch mit den Projektträgern der Vorhaben, die nun die Möglichkeit haben nachzurücken. Zum Zuge kommt u.a. das Projekt des Schwarzwaldvereins Oberkirch - der Bau einer Schutzhütte beim Geigerskopfturm.